Klimaschutzmaßnahmen im Verkehr

Umwelt Spezial-Klimawandel, Folge 2

Die Klimaschutzmaßnahmen im Verkehr sprechen eine große Bandbreite von Aktivitäten an. Dies spiegelt einerseits die Handlungsnotwendigkeit in diesem Sektor wider, zeigt aber auch die Vielzahl an Akteuren, die erreicht werden sollen, und die Vielzahl an Handlungsmöglichkeiten auf. Die Verminderung von Wegstrecken, das Verlagern auf emissionsarme Verkehrsträger und die Effizienzsteigerung sind die tragenden Elemente der Maßnahmen.

Prioritäre Maßnahmen – Umsetzungsbeginn bis 2019

Vorbildfunktion des Landes im Bereich betrieblicher Mobilität

Landesbehörden haben eine Vorbild-funktion für klimafreundliche betriebliche Mobilität. Darunter fällt die Dekarbonisierung der behördlichen Fahrzeugflotte, die Einführung eines Mobilitätsmanagements, die Überarbeitung des Reisekostengesetzes, um z.B. Car-Sharing und Zeitkarten abrechnungs-fähig zu machen.

Einführung eines hessenweiten Job-tickets für Landesbedienstete

Die Hessische Landesregierung führt ein hessenweites Jobticket (Freifahrt-berechtigung) für alle Landesbediensteten ein.

Stärkung von klimafreundlichen Mobilitätsangeboten

Die Hessische Landesregierung unterstützt Kommunen bei der Gestaltung nachhaltiger Mobilitätskonzepte durch Beratung, Erfahrungsaustausch zwischen den Kommunen sowie durch Projekte, die den Zugang und die Nutzung von multi- und intermodalen Mobilitätsangeboten vereinfachen.

Klimafreundliche Mobilität auf dem Land fördern

Das Land Hessen entwickelt Modellprojekte zusammen mit den Verkehrsverbünden und weiteren Anbietern nachhaltiger Mobilitätsangebote für die Gewährleistung flexibler und bedarfsorientierter Mobilitätsdienstleistungen in dünn besiedelten Gebieten weiter. Hierzu gehören zum Beispiel Ruf-Taxis, private Carsharing Initiativen, Carpooling. Ein Fachzentrum „ÖPNV im ländlichen Raum“ wird eingerichtet.

Förderung Rad- und Fußverkehrs

Die Hessische Landesregierung erarbeitet gemeinsam mit den Akteuren auf regionaler Ebene ein Konzept zur bedarfsorientierten Bereitstellung von Radschnellwegen oder Raddirektverbindungen Mobilitätsstrategien zu integrieren.

Ausbau des Öffentlichen Verkehrs- Angebot und Vernetzung

Die Hessische Landesregierung verfolgt weiterhin eine enge Vernetzung und Harmonisierung von Angebot und Nutzungsbedingungen der Verkehrsverbünde, sowie zwischen Nah- und Fernverkehr auch über die Landesgrenzen hinaus. In Regionen mit besonderen Problemlagen initiiert das Land gezielt Projekte.

Ausbau des Öffentlichen Verkehrs und des Radverkehrs - Finanzierung

Die Förderung des Ausbaus des ÖPNV-Netzes und der Radverkehrsinfrastruktur wird verstärkt. Ansätze für die Ableitung von notwendigen Maßnahmen für den Radverkehr bietet zum Beispiel die „Strategie zur Stärkung der Nahmobilität in Hessen.“

Förderung emissionsarmer Verkehrsmittel

Die Initiative „Strom bewegt“ zur Förderung von Elektromobilität und anderen emissionsarmen und effizienten Antrieben, wie z.B. Brennstoffzellen, wird fortgeführt. Die Kommunen werden stärker unterstützt, Projekte zu emissionsarmen und effizienten Verkehrsmitteln in kommunale

Klimafreundlichen Güterverkehr stärken

Das Land fördert neue Projekte zur City-Logistik mit besonderem Fokus auf Vernetzung und Dialog zwischen Stakeholdern und dem Ziel des Barriereabbaus zwischen Unternehmen. Die großen Potenziale einer klimafreundlichen Logistik sollen u.a. durch Elektrifizierung der Flotten adressiert werden.

Stärkere Verknüpfung von Luft und Schienenverkehr

Die Strategie zur stärkeren Verknüpfung von Luft- und Schienenverkehr auf Landesebene wird weiterentwickelt. Bisherige Aktivitäten der Luftverkehrsgesellschaften dahingehend werden unterstützt. Die Hessische Landesregierung setzt sich für eine Ausweitung der Schienenverkehrsangebote und für deren verstärkte Nutzung ein.

Luftverkehr nachhaltiger und effizienter gestalten

Die Hessische Landesregierung setzt sich dafür ein, den Luftverkehr nachhaltiger und effizienter zu gestalten. Hierzu zählt z.B. der Einsatz auf Bundesebene für die Schaffung von Anreizen für Investitionen in emissionsarme Fluggeräte oder Flugverfahren und Forschungsprojekte für klimaneutrale synthetische Kraftstoffe.

Serie "UMWELT SPEZIAL" zur nachhaltigen Stadtentwicklung

Klaus Reinhardt

Klaus Reinhardt

Herausgeber u. Chefredakteur - Neu-Isenburger Extrablatt
Etablierte seit 2011 das "Neu-Isenburger Extrablatt" als Themenzeitung im Markt.
Klaus Reinhardt

Comments are closed.